Die Vorteile für die MAMA und das BABY auf einen Blick

Für die KANGA MAMA
  • Die Übungen sind alle auf die körperlichen Veränderungen nach Schwangerschaft und Geburt abgestimmt.

  • Alle Übungen werden sehr Beckenboden- und gelenkschonend ausgeführt.

  • Herzkreislauf- und Muskelaufbautraining machen Dich fit für den oft belastenden Alltag mit dem Baby.

  • Das Gewicht des Kindes hat einen zusätzlichen Trainingseffekt. 🙂

  • Da das Baby in der Trage in der Regel schläft, hast Du den Kopf frei, was Dir hilft wieder Kraft für dein Baby zu schöpfen.

  • Du hast die Hände während des Trainings frei für die Übungen und musst Dein Kind nicht „bei Laune halten“ um Sport machen zu können.

  • Da alle Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vermittelt werden, kannst du selbst entscheiden in welchem Trainingslevel Du trainieren kannst. Entscheidend ist immer Deine eigene Leistungsfähigkeit.

Für das KANGA BABY
  • Dein Baby ist bei fast allen Übungen immer ganz nah bei Dir.

  • Das korrekte Tragen in der Anhock-Spreiz-Haltung unterstützt eine gesunde Hüft- und Wirbelsäulenreifung Deines Babys.

  • Die Nähe und die Bewegungen von dir sind für Dein Kind beruhigend und wirken auch hier stark Bindungsfördernd.

  • Nähe und Körperkontakt stärken das Urvertrauen Deines Kindes.

  • Getragene Babys sind ausgeglichener und weinen ca. 43% weniger. Dies hat ebenfalls positive Auswirkungen auf den Stresshaushalt von Dir und Deinem Kind.

  • Tragen fördert die motorische und sensorische Entwicklung Deines Kindes.