Martina

Martina

Ich bin Mutter von drei Kinder. Danilo, Nevio und der jüngste Fabio, welcher am 17.08.2016 das Licht der Welt erblickte.

Als begeisterte und überzeugte Tragemami war ich bereits mit Danilo aktiv beim Nordic Walking. Alle, die gerne draussen in der Natur sind, werden sich fürs ReactivKanga begeistern können.

Mit dem Kangatraining ist es mir möglich, meine Leidenschaft für das Tanzen (7 Jahre orientalischer Tanz) und das Tragen meines Babys miteinander zu verbinden. Das Training ist im Intervall aufgebaut und lässt so die Kilos purzeln und Muskeln aufbauen.


Wanja

Wanja

Ich bin Mutter von einer Tochter (2015) und bin im Januar 2016 auf Kangatraining gestossen, da ich auf der Suche war nach etwas wo ich mich bewegen und dennoch meine Kleine dabei haben kann.

Als zertifizierte Trageberaterin dauerte es nicht lange und ich war dem Kangafieber verfallen. Im Januar 2017 hab ich nun die Ausbildung zur Kangatrainerin absolviert und freue mich euch ab März in den Kursen begrüssen zu können 🙂

Meine Facebookseite


Payapa

Payapa

Ich bin stolze Mutter von 2 Kindern (Jahrgang 2015 und 2017). Nach beiden Geburten bin ich fleissig ins Rückbildungspilates und habe dann etwas gesucht um weiter mit meinen Kindern Sport zu machen und Kilos zu verlieren. Es sollte aber etwas mehr "Action" bieten als Pilates oder Yoga. Mit meinem Grossen war ich damals bei fitdankbaby und erst bei der Kleinen bin ich auf Kangatrail gestossen und war sofort begeistert. Besonders toll fand ich mit einem Sommerbaby die Bewegung an der frischen Luft statt in einem stickigen Gymnastikraum.

Nach beiden Kindern stand für mich fest, dass ich nicht in meinen alten Bürojob zurück will. Etwas mit Menschen und Bewegung sollte es sein. Und so habe ich mich neben einem Studium auf zweitem BIldungsweg und meiner Tätigkeit als Baby- und Kleinkindschwimmtrainerin entschlossen die Ausbildung als Kangatrainerin oben drauf zu legen.

Ich freue mich auf viele "bewegte" Stunden outdoor und indoor und mit euch zusammen wieder richtig fit zu werden (ein paar hartnäckige Kilos dürfen nämlich noch weg...).

Meine Facebookseite


Verena

Verena

Ich bin Verena, 32 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, meiner Tochter Emma (geb. März 2018) und unserer Hündin Zoe in Zürich.

Ich liebe es zu tanzen, mich zu guter Musik zu bewegen und so ganz einfach vom Alltagsstress loszulassen. Sport ist und war für mich schon immer ein wichtiger und ausgleichender Faktor in meinem Leben. So war ich auch nach der Geburt von Emma auf der Suche nach einem Weg Sport mit Baby zu machen.

Eine liebe Freundin hatte mich bereits vor der Geburt auf das Kangatraining aufmerksam gemacht und ich legte sofort los! Das beste als Kangamama fand ich war, dass man für eine Stunde Alles um sich herum vergessen und zu super Musik trainieren konnte. Oder auch, dass man bei den Outdoor Kursen die frische Luft und die Natur mit dem Workout kombinieren konnte. Wichtig war es für mich auch in meiner neuen Lebenssituation Verbündete zu finden und mich mit diesen austauschen zu können. Auch meine Tochter Emma geniesst die Zeit in der Trage und schläft dabei meistens ein.

All diese positiven Erfahrungen möchte ich nun mit euch in meinen Kangastunden in Zürich & Zollikon teilen. Meine Co-Trainerin Emma und ich freuen uns schon darauf euch persönlich kennen zu lernen!

Meine Facebookseite



Miriam

Miriam

Ich bin Miriam bin 31 und Mami von Emma (Dezember 2013) und Ciarán (August 2015) Sport ist mir ganz wichtig und da ich mehr Teamplayer als Einzelkämper bin find ich es umso schöner, dass ich die Möglichkeit haben werde mit ganz vielen Mamis und ihren Babys zu trainieren. Zum Kanga kam ich durch Zufall obwohl ich zuvor gezielt nach genau einem solchen Fitnesskonzept gesucht hatte und nicht fündig wurde.

Im April 2015, habe ich mich zur Trageberaterin ausbilden lassen, mein Beratungsangebot findet ihr HIER.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, ich freue mich euch bald kennenzulernen.

Meine Facebookseite


Linda

Linda

Ich bin stolze Mutter von Yael (08.08.16), verheiratet und wohne in Adliswil. Nach der Geburt suchte ich nach einer Möglichkeit, etwas Sport zu treiben und wieder fitter zu werden und ich meine Tochter dabei haben kann. Ich stiess auf Kangatraining und war von Anfang an von der pinken Kangawelt begeistert. Nicht nur das das Training anstrengender war als gedacht, sondern gerade auch weil ich meine Tochter ganz nach ihrem Bedürfniss tragen konnte. 1,5 Jahre war ich selbst Kanga-Mami bis ich mich dazu entschlossen habe selbst die Ausbildung zur Kangatrainerin zu machen. Jetzt freu ich mich darauf, viele Mamas und ihre Babys bei mir im Kurs begrüssen zu dürfen und sie zu begleiten wieder fitter zu werden, neue Bekanntschaften zu machen und gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen.

Meine Facebookseite